Führen des Bestattungsamtes

Ein Mensch ist gestorben – was ist zu tun?

Melden Sie den Hinschied eines Angehörigen persönlich beim Bestattungsamt.

Mitzubringen sind:

  • Ärztliche Todesbescheinigung
  • Familienbüchlein

Bei ausländischen Staatsangehörigen:

  • Pass
  • Ausländerausweis
  • wenn möglich Geburtsschein
  • sowie wenn verheiratet, Eheschein

Folgende Fragen sind beim Bestattungsamt zu klären:

  • Art der Bestattung (Erdbestattung oder Kremation)
  • Ort, Datum und Zeit der Bestattung und Abdankung
  • Art des Grabes (Erdbestattungsgrab, Urnengrab oder Gemeinschaftsgrab)

Das Bestattungsamt veranlasst die Überführung und regelt alles Weitere, je nach Absprache mit den Angehörigen.

zur Abteilung Bestattungsamt / Friedhofverwaltung